Basenpulver beim Heilfasten

Auch während des Fastens kann es leicht passieren, dass der Körper sauer wird. Um der Übersäuerung entgegen zu wirken, kann es sich lohnen, auf so genannte Basenpulver zurück zu greifen. Diese enthalten basische Mineralstoffe in hohen Konzentrationen und können Säuren im Körper sehr gut neutralisieren.

Ein großes Problem unserer heutigen Ernährung und Lebensweise ist die Übersäuerung. Durch diese können viele Krankheiten entstehen, die mit einfachen Veränderungen in der Ernährung vermeidbar gewesen wären.

Wir essen allgemein viel zu sauer, weil wir verarbeitete Lebensmittel wie Brot, Süßigkeiten und Alkohol konsumieren.

Der Körper benötigt aber mehr basische Lebensmittel in Form von Obst und Gemüse um das optimale Verhältnis zwischen Säuren und Basen im Körper halten zu können. Isst man über längere Zeit falsch, dann kippt das Verhältnis in unserem Körper um und wir werden im wahrsten Sinne des Wortes sauer.

Dies hat zur Folge, dass der Körper Mineralstoffe aus dem Blut, Knochen und Zähnen zieht um die Säuren damit zu neutralisieren. Dies verursacht Probleme und die Mineralstoffe, die normalerweise für andere Stoffwechselprozesse gebraucht werden, würden stehen nicht ausreichend zur Verfügung.

zurück zurück zu: vorherige Seite | Heilfasten - Hilfsmittel