Heilfasten zu Hause

Im Grunde kann jeder gesunde Mensch eine Heilfastenkur zu Hause durchführen, wenn er sich vorher gut über den Ablauf des Heilfastens informiert hat.

Gute Gründe für das Heilfasten zu Hause

Das Fasten zu Hause ist natürlich zunächst einmal die finanziell günstigste Variante eine Heilfasten-Kur durchzuführen. Neben einigen wenigen Utensilien, die für das Fasten gebraucht werden, hat man kaum Ausgaben und spart vermutlich sogar einiges an Geld während dieser Zeit, da man ja auf die üblichen Ernährungsgewohnheiten verzichtet, unter Umständen auch auf teuere Restaurant- oder Kantinenbesuche, die man sonst gewohnt ist.

Bedenkt man die nicht unerheblichen Kosten eines Aufenthalts in einer Fastenklinik oder einer Fastenreise mag der finanzielle Aspekt vielleicht das stärkste Argument sein, das für das Fasten zu Hause spricht.

Das einzige Argument ist es aber bei weitem nicht.


Spontan und flexibel fasten

Während ein Fastenurlaub oder ein Klinikaufenthalt von längerer Hand geplant ist, kann eine Fastenkur zu Hause relativ spontan begonnen werden, gleichwohl man auch zu Hause keinesfalls überstürzt ins Heilfasten starten sollte und gerade als Fastenanfänger typische Fehler durch Unwissenheit und fehlender Vorbereitung meiden sollte.

Dennoch: eine größere Flexibilität ist beim Fasten zu Hause allemal gegeben.


Kein Druck durch die Gruppe beim Heilfasten zu Hause

Zwar fällt das Vorhaben "Heilfasten" in der Gruppe häufig leichter, es kann aber dadurch auch ein gewisser Zwang entstehen, mit dem nicht jeder umgehen kann. Gerade wenn anderen Teilnehmern der Kur das Fasten ganz leicht zu fallen scheint, während man selbst mit der ein oder anderen Fastenkrise zu kämpfen hat, kann das durchaus auch demoralisierend wirken.

Zu Hause ist man sicher weniger unter Druck gesetzt und kann die Fastenkur jederzeit abbrechen und zu einem geeigneterem Zeitpunkt neu beginnen. Den Nahrungsentzug auf einer (oft teuer bezahlten) Fastenreise nicht durchzuhalten und damit mit den Mitfastenden nicht mithalten zu können, mag unangenehme Versagensgefühle mit sich bringen. Im schlimmsten Fall schwört der Betreffende der Idee des Heilfastens endgültig ab.

Tipps für erfolgreiches Heilfasten zu Hause
Natürlich hat aber auch das Heilfasten zu Hause seine Tücken und so gibt es eine Reihe von Punkten,
die beachtet werden sollten, damit das Fasten zu Hauese ein Erfolg wird.


zurück zurück zu: vorherige Seite | Heilfasten - wo und wie?